Der Kaffee ist unbestritten das beliebteste Getränk der Deutschen. Daneben schafft es nur das Bier, eine ebenso hohe Beliebtheit über eine lange Zeit aufrecht zu erhalten. Und es ist wahr: Denn wer kennt und schätzt nicht diesen Moment am Morgen, in dem man den ersten Kaffee genießt und der Geruch eines frisch gebrühten oder gerade zubereiteten Kaffees die Küche durchzieht. Das weckt nicht nur die Geister, sondern macht einfach rundum glücklich und Kaffeeliebhaber und Koffeinjunkies weltweit sind sich einig: Es gibt nichts besseres. Dabei gibt es neben der emotionalen Komponente – mit dem morgendlichen Kaffee werden durchaus sehr viele positive Gefühle verbunden – auch ein ganz praktische. Denn auf welche Weise man seinen morgendlichen Kaffee zubereitet und mit welchen Maschinen oder mit welchen anderen Aufguss-Methoden man dies tut, ist jedem Menschen selbst überlassen. Es gibt so viele unterschiedliche Wege, seinen Kaffee zu machen, dass es manchmal schwer fällt, sich für die passende Art für sich und seinen Haushalt zu entscheiden. Aber nicht nur am Morgen, sondern ebenso zu vielen anderen Tageszeiten ist Kaffee nicht nur ein Getränk, sondern eine soziale Konstante, denn Kaffee trinkt man zusammen, mit der Familie oder den Freunden, nach einem Ausflug und zu vielen anderen Gelegenheiten.

Die Zubereitung macht den perfekten Geschmack: Kaffee aus der Thermoskanne oder einer Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk

FilterkaffeeKaffee und Espresso sollten immer möglichst frisch zubereitet sein, darin sind sich wohl die meisten Menschen einig. Aber trotzdem erfreuen sich Kaffeemaschinen mit Thermoskanne einer sehr hohen Beliebtheit, denn trotz der Thermoskanne schmeckt der Kaffee noch frisch. Und auch was das Kaffeepulver angeht gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, seinen perfekten Kaffee selbst herzustellen. So gibt es moderne Filterkaffeemaschinen mit Mahlwerk, in die man ganze Bohnen gibt und die den Kaffee vor jeder Kanne frisch mahlen. Was sind die grundlegenden Unterschiede zwischen diesen Arten von Filterkaffeemaschinen und für wen eignet sich welches Gerät besser? Dieser Frage versuchen wir in diesem Text näher zu kommen und mit möglichst vielen Details die Entscheidung zwischen einer Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk oder mit Thermoskanne ein bisschen leichter zu machen. Am Ende zählen aber nicht nur die Fakten, sondern vor allem der eigene Geschmack!

Was ist und wie funktioniert eine Filterkaffeemaschine mit Thermoskanne?

Eine Filterkaffeemaschine mit Thermoskanne funktioniert wie jede andere Filterkaffeemaschine auch, mit der Besonderheit, dass es sich bei der Kanne für den durchgelaufenen Kaffee nicht um eine Glaskanne handelt, sondern um eine Thermoskanne. Diese hält den Kaffee warm und sorgt dafür, dass man eine ganze Zeit lang von frischem Kaffee profitieren kann, ohne dass man den Kaffee weiter heizen muss. Denn andere Filterkaffeemaschinen wärmen den Kaffee weiterhin auf, wenn er einmal gefiltert wurde und durchgelaufen ist. Dadurch wird nicht nur weiterhin Energie verbraucht, was sich letztendlich auf der Stromrechnung bemerkbar macht – zwar nicht in riesigen Summen, aber immerhin – und auch der Kaffee verliert sein Aroma. Denn was viele Menschen nicht wissen: Wird der Kaffee weiterhin erwärmt und so immer wieder auf eine angenehme Trinktemperatur gebracht, verliert er seinen Geschmack und wird bitter. Eine Thermoskanne verhindert diesen Geschmacksverlust ganz einfach dadurch, dass es sich dabei um eine rein physikalische Warmhaltung handelt. So spart man nicht nur Energie, sondern der Kaffee behält sein Aroma auf natürliche Weise.

Kaffee aus der Thermoskanne: Lange warm und frisch, am besten geeignet für Büros, Konferenzen oder große Gruppen

Ansonsten ist eine Thermoskanne vor allem sehr sicher und stoßfest, was ein eindeutiger Vorteil gegenüber den herkömmlichen Glaskannen ist. Selbst wenn die Kanne durch einen Unfall einmal auf dem Boden landet ist im schlimmsten Fall nur der Kaffee verloren, die Kanne aber bleibt heil und kommt mit einer Beule davon. Denn die Thermoskannen sind in der Regel aus Edelstahl gefertigt. Einsatz finden diese Kannen und die entsprechende Filterkaffeemaschine vor allem in Büros und anderen Geschäftsräumen aber natürlich auch im Privathaushalt. Die Kannen sind praktisch und halten den Kaffee lange warm, weswegen sie sehr gerne für Meetings und Treffen aller Art genutzt werden, aber auch für Familienfeiern und viele andere Anlässe eignen sich die Thermoskannen sehr gut. Wer am Morgen einen schnellen Kaffee trinken will, der kann das natürlich mit einer Filterkaffeemaschine mit Thermoskanne genauso tun. Die Zubereitung ist denkbar einfach. Wer sich an die Bedienungsanleitung hält kann bei der Bedienung der Maschine nichts falsch machen. Denn die modernen Filterkaffeemaschinen mit Thermoskanne funktionieren gänzlich automatisch. Man füllt lediglich das Wasser in den Wassertank und den Kaffee in den entsprechenden Filter und gibt diesen Filter in den dafür vorgesehenen Filteraufsatz. Dann wird die Maschine gestartet und wenn der Kaffee fertig ist, schaltet sich die Maschine automatisch wieder ab. Da der Kaffee in der Thermoskanne warm bleibt ohne dass die Maschine weiter läuft, kann man diese dann direkt ausschalten.

Was ist und wie funktioniert eine Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk?

Eine Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk funktioniert im Grunde ähnlich wie eine „normale“ Filterkaffeemaschine. Der grundsätzliche Unterschied ist dabei aber, dass der Kaffee direkt und frisch gemahlen wird und er dadurch einen hervorragenden Geschmack entwickelt. Liebhaber von frisch gemahlenem Kaffee sind sich darüber einig, dass es wohl keine bessere Verbindung von Filterkaffeemaschine und Kaffeebohnen gibt, als diese halbautomatischen Maschinen. Kaffeebohnen gibt es in einer riesigen Auswahl und man hat auf lange Sicht einen echten Vorteil, was die Ausgaben für Kaffee angeht, da Bohnen günstiger im Einkauf sind, außerdem sind sie in den unterschiedlichsten Röstungen zu haben. Die Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk lässt sich einfach bedienen und stellt immer einen frischen Kaffee her. Dabei kann durch die Einstellung des Mahlwerks bei den meisten Modellen direkt beeinflusst werden, wie die Kaffeebohnen gemahlen werden und wie fein das Kaffeepulver zur Zubereitung des Kaffee wird. Dadurch kann direkt das Aroma beeinflusst werden und vor allem besteht dadurch die Möglichkeit, ganz unterschiedliche Sorten von Kaffeebohnen sehr einfach zu mischen. Vor allem für Genießer ergeben sich durch eine praktische Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk außergewöhnliche Möglichkeiten. Denn wer Kaffee liebt, der wird frisch gemahlene Bohnen immer bevorzugen. Die Zubereitung eines frisch gemahlenen Kaffee ist mit einer Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk sehr einfach und geht entsprechend schnell. Denn da eine Kaffeemühle bereits eingebaut ist, braucht man lediglich das Wasser einzufüllen, einen Kaffeefilter in die dafür vorgesehene Filterhalterung einzulegen und die gewünschten Kaffeebohnen in den Behälter zu geben. Bei manchen Modellen gibt es ausreichend große Behälter für eine hohe Menge an Kaffeebohnen, so dass man diese nicht ständig nachfüllen muss und die Bohnen in den abgeschlossenen Behältern auch ihr besonderes Aroma behalten. Das Mahlwerk kann man je nach Wünschen perfekt einstellen und mit den modernen Filterkaffeemaschinen ist es wirklich kinderleicht, einen hervorragenden Kaffee zu brühen.

Mahlwerk oder Thermoskanne? Was sind die Vor-und Nachteile der beiden Maschinen? Was muss man beim Kauf alles beachten?

Beide Sorten von Filterkaffeemaschinen sprechen grundsätzlich eine andere Klientel an. Wer eine Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk sucht, der wird sich über die breite Auswahl mit den unterschiedlichen Modellen auseinandersetzen müssen. Die Filterkaffeemaschine mit Mahlwerk sind eher preisintensiv und man sollte sich klar machen, was man will. Die Halbautomaten machen einen frischen und aromatischen Kaffee, der es ermöglicht, zu Hause Kaffee in Kaffeehaus-Qualität zu genießen. Eine Filterkaffeemaschine mit Thermoskanne eignet sich besonders für Büroräume und Familienfeiern, wenn es darum geht, eine große Menge an Kaffee zu brühen und auf einfache Weise warm zu halten, ohne weiter die Kaffeemaschine laufen zu lassen. Je nachdem, für welche Maschine man sich entscheidet, sind die Filterkaffeemaschinen mit Thermoskanne vor allem günstiger zu haben.

Wer lieber einen Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso trinkt, sollte sich die Anschaffung einer Espressomaschine oder Siebträgermaschine überlegen. Damit sind zum Teil höhere Kosten verbunden. Wer diese Kosten scheut, der sollte auf den guten alten Espressokocher zurückgreifen oder eben Filterkaffee aus der Thermoskanne trinken.

:-)

Hier könnt ihr euch Filterkaffeemaschinen* anschauen!