Das Wort Lungo kommt aus dem italienischen und steht für lang. Ein Espresso Lungo wird mit etwas mehr Wasser zubereitet als ein Espresso, wie wir ihn normalerweise kennen. Der Espresso Lungo ist die Basis für andere Espressogetränke wie z.B. einen Latte Macchiato.

Zubereitung Espresso Lungo

Beim Espresso Lungo wird mit 7-8g die gleiche Menge Kaffeemehl verwendet wie beim herkömmlichen Espresso. Der Unterschied in der Zubereitung liegt darin, dass beim Espresso Lungo das Wasser und die Bezugszeit verdoppelt werden. Beim Espresso Lungo sind das dann ca. 60ml Wasser und 50 Sekunden Bezugszeit.

Durch dieser Art der Zubereitung fließt deutlich mehr Wasser durch die gleiche Anzahl Kaffeemehl wie bei einem normalen Espresso. Das hat zur Folge, dass der Espresso Lungo geschmacklich bei weitem nicht so intensiv schmeckt wie ein normaler Espresso. Es schmeckt jedoch durch die längere Bezugszeit von ca. 50 Sekunden etwas bitterer.

Am besten einfach mal ausprobieren.