Für die Qualität des Ergebnisses (Espresso) ist der Mahlgrad ein entscheidender Faktor. Es gilt, den richtigen Mahlgrad zu finden, denn eines steht fest: Nur mit dem richtigen Mahlgrad gelingt ein perfekter Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato. Wenn der Mahlgrad falsch eingestellt ist, ist der Espresso oft zu dünn und schmeckt wässrig oder er schmeckt bitter. Diese Seite soll dabei helfen, schnell den perfekten Mahlgrad zu finden.

Ein guter Espresso soll in ungefähr 25 Sekunden gebrüht werden. Der Mahlgrad kann von fein bis grob eingestellt werden. Ab Werk sind die Kaffeemühlen meistens genau in der Mitte zwischen Grob und Fein eingestellt. Es empfiehlt sich, den Mahlgrad immer feiner zu stellen, bis der Espresso genau 25 Sekunden durch den Siebträger läuft und dabei genau 30ml Espresso erzeugt. Wer es genau wissen will, der braucht dazu eine Waage. Es sollten zwischen 7-8 Gramm gemahlene Bohnen verwendet werden.

Mehr Informationen zum Kaffee Mahlgrad.